Bilderwandern Burgsteinfurt 2013

Bilderwandern_2013

Burgsteinfurt gehört zur Stadt Steinfurt im Münsterland, der Ort wirkt beschaulich. Burgsteinfurt zählt rund 15.000 Einwohner, besitzt einen historischen Ortskern, die älteste Hochschule Westfalens und ein Wasserschloss. Seit 2012 ist es ist Veranstaltungsort des Fotofestivals »Bilderwandern«. Initiiert und organisiert wurde das Projekt von der Dortmunder Fotografie-Professorin Mareike Foecking, die in Burgsteinfurt aufgewachsen ist. Das Besondere im vordergründig Alltäglichen zu finden und die Ergebnisse in ungewohnte und ungenutzte Räume zu bringen, hatten sich über 30 Fotografie-Studierende des Fachbereichs Design der Fachhochschule Dortmund mit dem Projekt »Bilderwandern« bereits im letzten Jahr zum Ziel gesetzt. In diesem Jahr wird das Projekt »Bilderwandern« durch zahlreiche Beiträge von Studierenden und Lehrenden des Fachbereichs Design der FH Dortmund deutlich größer.
Welche aktuellen und neuen Möglichkeiten der fotografischen Darstellung und Präsentation lassen sich in den räumlich, zeitlich und finanziell begrenzten Rahmenbedingungen des Ortes im Münsterland entwickeln? Der verwaiste Raum leerstehender Ladenlokale wird zur Herausforderung für die unterschiedlichen Präsentationsformen fotografischer Bilder, zusätzlich wird ein Großteil der studentischen Arbeiten der Zweitsemester, die bei Mareike Foecking studieren, erneut in und um Burgsteinfurt entstehen.
Bilderwandern 2. Burgsteinfurter Fotofestival, 29-30. Juni 2013
Die Eröffnung findet am Samstag, dem 29. Juni, um 11 Uhr statt. Das komplette Programm des Festivals wird auf bilderwandern veröffentlicht.

Artikelbild von Mark Hermenau aus „Glasgow Kiss“. Bild oben aus der Pressemitteilung.