Geschenke-Tipps

Wer noch kurzfristig ein Präsent für Frau, Mann oder Freund/in, den fotografierenden Schwager, den netten Chef, den hilfsbereiten Freund der Tochter oder die kleine Schwester besorgen möchte, dem helfen vielleicht diese Hinweise weiter.

buecher-gabentisch

Schwestern, Freundinnen und modebewussten Arbeitskolleginnen kann man mit einem kleinen fetten Buch eine Freude bereiten, das in New York ein Bestseller ist: Scott Schuman’s Bilderbuch der Straßenmode, in dem es sich wunderbar blättern lässt und in dem man genau gucken kann, was Leute tragen, ohne sie live anzustarren. The Sartorialist ist sozusagen die Mutter aller Street Style Modeblogs. Scott Schuman kommt selbst aus der Modebranche und ist inzwischen als Fotograf sehr erfolgreich (das Buch auf dem Schlitten oben links).

Für Magazin- und Fashion-Fans ebenfalls ein super Geschenk: Die DVD The September Issue, eine Dokumentation über die Produktion einer besonders umfangreichen Ausgabe der amerikanischen Vogue.

Ein wenig Englischkenntnisse sind auch bei Craft Inc. Business Planner vonnöten, der aufgrund seiner schönen Gestaltung und analogen Anmutung vielleicht nicht das Richtige für Leute ist, die IPhone-Apps sammeln. Die klare Struktur hilft, Ordnung in die Planung der eigenen Selbstständigkeit zu bringen, das hat nicht direkt mit Fotografie zu tun. Es wirkt etwas Eighties, bringt aber witzige Anregungen und bietet einen Wegweiser, den man sich auf deutsche Verhältnisse anpassen muss.

Wer noch einen beeindruckenden Bildband für Papa sucht, dem sei ein explosives Prachtstück aus dem Phaidon Verlag empfohlen: Zur Buchmesse erschien Bernhard Edmaiers gewichtiger Band über Vulkane, Earth On Fire: How Volcanoes Shape Our Planet. Der in Bayern beheimatete Bernhard Edmaier ist Geologe und Fotograf, entsprechend fundiert und beeindruckend sind seine Arbeiten. Viele Aufnahmen entstanden aus der Luft und zeigen die wunderschönen Strukturen der Erdoberfläche in und um Vulkane. Leider ist der Prachtband nur auf Englisch zu haben, so dass man sich die von Angelika Jung-Hüttl verfassten Texte in der Übersetzung zu Gemüte führen muss.

Auf Heimatland, die feine Landschaftsfotografie des Schweizer Teams Ursula Sprecher und Julian Salinas wies ich bereits hin. Nachdem ich das Buch inzwischen real in der Hand halten konnte, möchte ich anfügen, dass es viele Details erst so preisgibt und ein ungewöhnliches Bild der Schweiz zeichnet. Leider glänzt der Band nicht mit schönen Texten, die Bilder werden lediglich von Webseiten-Zitaten begleitet.

Für feinsinnige Melancholiker eignet sich Robert Rutöds Bildband bestens, der ganz nebenbei eine ungewöhnliche Perspektive auf Wien vermittelt.

Erinnert sei auch an den bereits vorgestellten, schön anzusehenden und zu lesenden Bildband über die Grameen-Minikredite, der von Roger Richter in Bangladesch fotografiert wurde. Ein super Geschenk für sozial Interessierte mit Sinn für eine feine optische Präsentation: The Power of Dignity – Die Kraft der Würde: The Grameen Family

Geschenke für alle, die mit dem Fotovirus infiziert sind.

Passend zur ersten SLR-Digitalkamera, und überhaupt für Anfänger, empfiehlt sich Martin Gommels gerade erschienene DVD „Fotografieren leicht gemacht“. Sechs Stunden Training „Kwerfeldein“ durch Fotomotive, Lightroom, Photoshop und Internetanwendungen, produziert vom Video2Brain-Team. Die DVD hatte ich noch nicht in Händen, aber hier kann man sich einige Kapitel ansehen.

Fotografie, the next Level: „Wie man ein großartiger Fotograf wird – Wegweiser in eine Fotopraxis mit Zukunft“ ist das erste Fotofeinkost-Buch, von dem eigens für die Leserinnen und Leser dieses Blogs der Buchbinder vorweihnachtliche Überstunden schiebt, um die bestellten Exemplare rechtzeitig auszuliefern. Bestellen kann man den quadratischen Leinenband (momentan nur) hier auf der Webseite. So richtig erscheint er erst Ende Januar 2010.

Kata 3N1-FotorucksackGrundsätzlich meine ich, dass man nicht seine ganze Ausrüstung mitschleppen muss, um zu fotografieren. Wer jedoch seine Schätze griffbereit dabei haben will, für den gibt es einen wirklich praktischen Fotorucksack, den Kata 3N1. Die Tasche samt Inhalt einfach nach vorne zu ziehen, ist eine geniale Lösung, gegen die mein Fotorucksack reichlich alt aussieht. Der Kata 3N1-30 Sling-Rucksack ist in drei Größen verfügbar und er funktioniert auch bei weiblicher Anatomie, wie man in diesem Anwendungsvideo sehen kann.

Am Rucksack anhängen lässt sich ein Zubehörteil, das beim Beschenkten sicher einen richtigen Wow-Effekt und sofortigen Spieltrieb auslöst: ein Gorillapod. Ist schon seit einem Jahr auf dem Markt, aber es geht ja um Geschenke, nicht um die Vorstellung von Produktneuheiten. Und das Gorrillapod gibt es klein und pink (siehe dieses japanische Video) für kleine (Video-) Kameras sowie als ernsthaftes  Joby GorillaPod SLR-Zoom stabil für DSLR’s, das schweigend hier präsentiert wird.

Eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht die Fotofeinkost!

2 Kommentare

  1. Pingback: Fotorucksack

Kommentare sind geschlossen.