Kamera-Trolley für Flugreisen

Der einzige Fotokoffer auf 4 Rollen für Flugreisen kommt von Think Tank Photo

Geht noch als Handgepäck an Bord, so lange es nicht gewogen wird: Der V 20 von Think Tank Photo

Meine Reisekoffer haben derweil alle vier Rollen. Packt man die Kameraausrüstung in einen Bordgepäck-Trolley, der nur auf zwei Rollen läuft, erzeugt man ein ziemliches Handlingproblem. Japan ist immer der Testfall, weil man dort in U-Bahn-Stationen durch Menschenmassen navigiert und das geht mit einem Trolley, den man hinter sich herziehen muss, eigentlich gar nicht. Erst recht, wenn man noch einen Koffer dabei hat. Nach längerem Suchen im Netz habe ich jetzt bei Think Tank Photo den ersten Foto-Trolley mit vier Rollen gefunden! Der Airport 4-Sight ist für 299,75 Euro beim deutschen Händler kein Schnäppchen, aber wohl stabil. Leider hat er keine Möglichkeit, ein Stativ anzudocken. Und nicht einmal für ein iPad, geschweige für ein Notebook ist Platz. Das größere Modell „Airport International™ V 2.0 Rolling Camera Bag“ erfüllt diese Bedingungen, hat aber nur zwei Rollen und ist auch entsprechend schwerer und teurer. Einen informativen Vergleich der beiden Modelle zeigt Matt Brandon. (Bei den meisten anderen scheinen Video-Reviews ja nur ein Vorwand dafür zu sein, ihre Ausrüstung ausführlich vorzustellen.)

Der KATA FlyBy-75PL Photo Organizer kostet ebenfalls 299,00 Euro und hat nur zwei Rollen. Dafür kann man sich sogar draufstellen. Sehr praktisch. Das ginge vermutlich nicht mehr, wenn er vier Rollen hätte, da die Stabilität bei nur zwei Rollen generell größer ist.

Das ansonsten ideale Modell von Kata (siehe auch das Artikelfoto auf der Startseite) hat leider nur zwei Räder.

Ist man am Reiseziel, stellt sich natürlich als nächstes die Frage: Wie weiter? Ist man am Zielort hauptsächlich mit dem Auto unterwegs, braucht man den Trolley nicht mehr. Ich werde mich wohl vorerst für die Sparvariante entschließen und den vorhandenen Fotorucksack aus dem Schrank holen. Und Sie? Wie transportieren Sie Ihre Ausrüstung auf Flugreisen?

1 Kommentare

  1. Mit einem Think Tank Airport Acceleration – gar keine Rollen, dafür aber ein anständiger Rucksack der überall als Handgepäck durchgeht – solange der Inhalt nicht zu schwer ist :)

    Wenn ich wenig Fotokram brauche kommt stattdessen eine Retrospective 20 mit – da geht neben Kamera mit für mich ausreichend Zubehör auch noch mein Notebook rein.

Kommentare sind geschlossen.